· 

Drachenkämpfer der Woche XLIII

 

St. Georg und St. Knut, „der Herzog“, als Drachenkämpfer; Kalkwandmalerei in der Kirche Unsere Liebe Frau, Skive, Nordjütland, 16. Jahrhundert. St. Knut „der Herzog“, eigentlich Knut Lavard, lebte von 1096 bis 1131, war vielleicht der erste Herzog von Schleswig und Herrscher der Abodriten. Ihm wurden nach seinem Tod Wundertaten zugeschrieben, was eine – von der Kirche nie anerkannte – Verehrung als Heiliger förderte. Allerdings verdrängte ihn nach und nach sein Onkel, der bekanntere St. Knut, König von Dänemark zwischen 1080-1086, den seine heidnischen Untertanen erschlugen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0