· 

Drachenkämpfer der Woche XXXII

 

Wange vom Chorgestühl des Doms St. Peter und Paul in Bardowick, Niedersachsen, mit einer Darstellung St. Olavs, 1487.

 

St. Olav war in Deutschland kein besonders populärer Heiliger, anders als in seiner Heimat Norwegen und überhaupt in Skandinavien. Die Axt, die er in der Hand trägt, ist das Symbol seines Martyriums: Er fiel am 29. Juli 1030 in der Schlacht bei Stiklestad. Der Drache mit menschlichem Haupt steht für den Heidenkönig, den Olav besiegt hat, um Norwegen zu christianisieren.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0